Osteopathie

Der oberste Grundsatz in der klassischen Osteopathie lautet:

„Find it, fix it and leave it alone“

„Finde die Ursache, behebe sie und lass dann den Körper in Ruhe“

Leichter gesagt, als getan, denn nicht immer erkennt man sofort die Ursache einer Funktionsstörung, eines Schmerzes oder einer Bewegungseinschränkung. Hier beginnt eine spannende Reise.

In der Osteopathie steht der Mensch als Ganzes im Fokus. Es geht nicht darum, ein einzelnes Symptom so schnell wie möglich „weg zu kriegen“, sondern ein Osteopath versucht das Gesamtbild zu erkennen, forscht nach den Ursachen, die zur aktuellen Bewegungseinschränkung und zum Schmerz geführt haben und setzt mit seiner Behandlung dort an.

Wir unterscheiden dabei rein mechanische Zustände (z.B. lokaler Schmerz nach einem Sturz) von reflektorischen (z.B. Schmerzen im Ellenbogen, die durch eine Blockade der Halswirbelsäule ausgelöst wurden) und psychosomatischen Zuständen (z.B. stressbedingte Kopfschmerzen).

Immer geht es jedoch um das ganzheitliche Erfassen des Menschen. So werden Lebensumstände, Vorerkrankungen, momentane Krisen, Ernährung, Bewegungsgewohnheiten, Körperhaltung, etc ebenso in einer Behandlung berücksichtigt wie Röntgenbilder, MRI und klinische Diagnosen.

Meine Kernkompetenz liegt in der Faszientherapie.

Die Faszien sind ein Teil des Bindegewebes und verbinden jede einzelne Struktur der Körpers mit allen anderen, wie eine Art Netz. Verklebungen und Verhärtungen in diesem Fasziennetz führen zu Verspannungen und Schmerzen. Ein präzises Einwirken auf die Faszien bringt schnell und nachhaltig Besserung.

Durch sanfte Griffe und progressive, langsame Manipulationen werden einzelne Gewebeschichten gelöst und in die natürliche Bewegung zurückgebracht. So kommt alles wieder in Fluss und der Körper bekommt die Chance, wieder in seinen natürlichen Urzustand – genannt Gesundheit – zu kommen.

Dabei gehe ich in Resonanz mit dem jeweiligen Menschen, empfange relevante Informationen, „sehe quasi mit den Händen“. Dieses besondere Gespür, das ich durch aufmerksame Zuwendung, Geduld und jahrelanges Üben entwickelt habe zeichnet alle meine Behandlungen aus.

Bei Bedarf kombiniere ich die Faszientherapie mit Kraniosakraler Therapie, viszeraler Osteopathie, Ohrakkupunktur, Dry Needeling, passiven isometrischen Übungen oder auch Meditation, Entspannungstechniken oder Hypnose, um das gewünschte Ergebnis nachhaltig und für den gesamten Menschen zu erreichen.

Ein empathisches Gespräch von Mensch zu Mensch begleitet jede Sitzung und bringt oft bisher unerkannte Einsichten und Erkenntnisse.

Termine gibt es von Montag bis Freitag von 10.00h bis 18.00h entweder in meiner Praxis in C/. Marina 104, Llucmayor – Mallorca oder bei dir zuhause. Absprache unter +34.658-361619 oder unter info@nicoleswiderski.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.